Anna, Bella & Caramella - Ausgabe 31

Anna, Bella und Caramella hatte es in die Zeit Luthers und der Reformation verschlagen. Während Bella und Caramella im Kloster Neu-Helfta landeten und für Dämonen gehalten wurden, musste sich Anna als Anton ausgeben, um sich an die Spitze einer Räuberbande zu kämpfen. Was aus Bella und Caramella wurde, nachdem der Erzbischof sie vom Vorwurf, Höllenwesen zu sein, freigesprochen hatte, warum die Nonne Beatrix Feuer fing und wo der Graf Tenebroso abgeblieben war, das erzählt diese Geschichte.

Direkt im Shop bestellen.

abx31_500.jpg

Facebook

Pressezitate

Nach 33 Jahren sind die Abrafaxe mit einer Auflage von knapp 100 000 Exemplaren monatlich immer noch Deutschlands auflagenstärkster Comic -...

B.Z. Berlin